von Eilenburg

Stadtoberhaupt der Großen Kreisstadt Eilenburg ist seit 1. August 2015 Ralf Scheler.

OBM Ralf Scheler ist gleichzeitig Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der Eilenburger Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft mbH (EWV), Vorsitzender des Aufsichtsrates und der Gesellschafterversammlung der Stadtwerke Eilenburg (SWE), Mitglied des Abwasserzweckverbandes (AZV) "Mittlere Mulde", Mitglied des Versorgungsverbandes Eilenburg-Wurzen und Mitglied der Gesellschafterversammlung der REMONDIS Eilenburg GmbH.

Stellvertretung

Der Stadtrat wählt zu Beginn der Legislaturperiode aus seiner Mitte die Stellvertreter des OBM für den Fall seiner Verhinderung (Urlaub, Krankheit usw.). Bei Ausscheiden oder Verhinderung eines oder mehrerer Stellvertreter rücken automatisch die weiteren gewählten Stellvertreter nach.

Als Stellvertreter wurden folgende Stadträte gewählt:

erster Stellv.: Steffi Schober (CDU/ Bündnis Grüne)
zweiter Stellv.: Ellen Häusler (Freie Wähler/Freigeister)
dritter Stellv.: Torsten Pötzsch (SPD)

Aufgaben

Der Sächsischen Gemeindeordnung kann entnommen werden:

Der Oberbürgermeister

  • ist neben dem Stadtrat zweites Organ der Gemeinde.
  • wird für eine Amtszeit von sieben Jahren (2015 bis 2022) von den Einwohnern der Gemeinde direkt gewählt.
  • führt Vorsitz im Stadtrat.
  • leitet die Stadtverwaltung.
  • vertritt die Stadt nach außen.