Was macht eigentlich der städtische Bauhof?

Einblick in die umgesetzten Projekte und Tätigkeiten im Jahr 2020

Der städtische Bauhof besteht aus fünf Mitarbeitern und wird von Maik Preßler (vorne rechts) geleitet. Im Sommer verstärken zwei Saisonarbeitskräfte das Team.

Der städtische Bauhof führt einerseits wiederkehrende und regelmäßige Tätigkeiten durch und andererseits unterschiedliche Sonderprojekte. Der Bauhof ist innerhalb der Stadtverwaltung dem Fachbereich Bau und Stadtentwicklung unterstellt, erledigt allerdings auch Aufgaben für andere Fachbereiche sowie im Auftrag des Oberbürgermeisters.

Tagtäglich sorgt der städtische Bauhof für Ordnung und Sauberkeit in unserer Lieblingsstadt. Dazu zählen die Reinigung, Wartung sowie zweimal in der Woche Kontrollen auf 22 Spielplätzen in allen Stadt- und Ortsteilen Eilenburgs. Zudem kontrolliert der Bauhof regelmäßig leerstehende Objekte, wie zum Beispiel Garagen oder das ehemalige ECW-Verwaltungsgebäude, und führt gegebenenfalls Sicherungsarbeiten durch. Sehr häufig müssen leider auch illegale Müllablagerungen im Stadtgebiet, in den Ortsteilen sowie im Außenbereich beseitigt werden. Des Weiteren sind Gehweg- und Straßenreparaturen sowie Reparaturen an Bänken, Papierkörben, Geländern und Pollern im Stadtgebiet regelmäßige Aufgaben des städtischen Bauhofs, wie auch Mäharbeiten, Pflegeschnitte an Gehölzen und z. B. die Pflege der Entwässerungsgräben im Wohngebiet Leipziger Höhe. Zudem wird der Bauhof bei der Beseitigung von Sturmschäden aktiv und hilft beim Winterdienst mit. Auch bei der Durchführung des Stadtfestes, des Weihnachtsmarktes, der Adventskalender-Aktion sowie des Neujahrsempfangs des Oberbürgermeisters helfen die Mitarbeiter des Bauhofs mit.

Neben den alltäglichen Aufgaben hat der Bauhof im Jahr 2020 nachfolgende Projekte umgesetzt:

  • Neubau von Wertstoffinseln in der Karl-Marx-Siedlung sowie in der Lilienstraße
  • Aufstellen von acht neuen Bänken im Stadtgebiet
  • Bau von acht großen Fensterverkleidungen für das neue Museumsdepot
  • Errichtung von neuen Urnenreihengrabanlagen auf dem Stadtfriedhof sowie auf dem Friedhof in Eilenburg Ost
  • Bau einer Aufstellfläche für Mülltonnen in der Straße Schloßberg
  • Errichtung neuer Parkplätze in der Schwedengasse
  • Anbringung von Stadionwerbung im Ilburg-Stadion
  • Bau einer Aufstellfläche für einen Werkzeugcontainer sowie Aufstellen eines Containers am Kindergarten im Ortsteil Zschettgau
  • bauvorbereitende Maßnahmen auf dem neuen Spielplatz im Ortsteil Wedelwitz
  • Bau einer Hütte im Ortsteil Behlitz

Für das Jahr 2021 ist geplant den Bauhof unter anderem bei der Erneuerung des Rosariums (Instandsetzung des Treppenaufgangs zur Bahnhofstraße, Erneuerung einiger Nebenwege) und der Errichtung des neuen Spielplatzes in Zschettgau einzusetzen.