Planetenwanderweg

Mit Start am Mühlgraben und 2,8 km entlang der Muldenauenlandschaft bis zum Bobritzer Damm erstreckt sich der Planetenwanderweg. Dieser befindet sich schon seit einiger Zeit in einem desaströsen Zustand. Beschmierte Tafeln oder abgebrochene Hinweisschilder lassen den Wanderweg nur noch erahnen.
Die Gemeinde Laußig arbeitet mit elf weiteren Kommunen an dem Projekt "Beschilderung und Errichtung einer touristischen Infrastruktur im Bereich des Naturparks Dübener Heide." Der Landkreis Nordsachsen und der Verein Dübener Heide e.V. unterstützen die Kommunen bei der Umsetzung und koordinieren dieses Projekt. Diese Maßnahme beinhaltet die Erneuerung der Wanderwegebeschilderung, die Ausstattung der Wanderwege mit Rastplätzen und Informationstafeln sowie die Instandsetzung bzw. Neuanlage von Lehrpfaden. In diesem Zusammenhang wird auch der Eilenburger Foto: Stadtverwaltung Planetenwanderweg erneuert. Gemeinsam mit dem Landkreis Nordsachsen arbeitet die Stadtverwaltung an den touristischen Beschilderungen der Stadt. Zunächst sollen die großen Hinweis- und Übersichtskarten der Region in Eilenburg erneuert werden. Dafür hatte eine Ausschreibung stattgefunden und die entsprechenden Bieter wurden festgelegt. In einer zweiten Runde soll es nach den "großen Karten" vor allem auch um die Erneuerung des Lehrpfades gehen. Im September wird es mit dem beauftragten Ingenieurbüro und der ausführenden Agentur eine Auftaktberatung mit den betreffenden Kommunen, so auch mit der Stadtverwaltung Eilenburg, geben. Die Umsetzung des Projektes ist bis Ende 2021 vorgesehen.