Neues aus dem Stadtrat

Geh- und Radweg „Am Grünen Fink“ wird eingezogen | Eilenburger Stadtfest wird im nächsten Jahr von der COEX Veranstaltungs- GmbH ausgerichtet

Der Eilenburger Stadtrat tagte am 03. Dezember und stimmte unter anderem zu folgenden Themen ab:

Geh- und Radweg "Am Grünen Fink" wird eingezogen
Durch die Aufstellung des Bebauungsplans "Wohngebiet Am Grünen Fink", wurde die Möglichkeit geschaffen, dass Flächen in diesem Bereich für eine Wohnbebauung erschlossen werden können. Im Bebauungsplan ist nur der Ausbau des Weges "Am Grünen Fink" zur Ortsstraße festgelegt.

Ein Ausbau oder Unterhaltungsmaßnahmen des Geh- und Radeweges sind aufgrund des Zustandes und der geringen Frequentierung in den vergangenen Jahren nicht erforderlich. Der Abschnitt hat verkehrsrechtlich keine Bedeutung mehr und soll aufgrund der Erschließung von Bauland im Zuge der Wohnstandortkampagne zum 01. Juni 2019 eingezogen werden.

Der Geh- und Radweg verliert dann den Status als öffentliche Verkehrsfläche, die Straßenbaulast erlischt und es entfällt der Gemein- und Anliegergebrauch. Die Fläche wird zur privaten städtischen Liegenschaft. Der Weg auf der westlichen Seite wird für die Zufahrt zur Gartenanlage offen gehalten. Der nördliche Abschnitt wird Bestandteil des Baugebietes.
Im Vorfeld wird die Absicht der Einziehung ortsüblich bekannt gemacht, um Betroffenen Gelegenheit zu Einwendungen zu geben.

Eilenburger Stadtfest wird im nächsten Jahr von der COEX Veranstaltungs- GmbH ausgerichtet
Seit Jahren ist die Stadt Eilenburg selbst Ausrichter der jährlichen Stadtfeste gewesen und hat dabei auf die Kompetenzen großer Partner gesetzt. In diesem Jahr waren es neben dem Ratskeller zur Bewirtschaftung des Marktplatzes, die Firma Coex Veranstaltungs- GmbH & Co. KG für die Leipziger-, Rinckart-, und Bernhardistraße sowie für den Nordring, die Torgauer Straße und den Kornmarkt und für den Pub-Bereich in der Leipziger Straße die Firma "Nachtigall Events".

Ab 2019 soll nun im Ergebnis von Gesprächen und Bewerbungen mehrerer Interessenten die Coex Veranstaltungs- GmbH & Co. KG die Gesamtverantwortung übernehmen. Der Bereich des Pubs in der Leipziger Straße wird dabei weiterhin durch die Firma Nachtigall Events bewirt-schaftet. Die Hintergründe für diese Änderung liegen in verbesserter Wirtschaftlichkeit und eröffnen Potentiale für neuen Schwung. Die Firma Coex ist dabei ein professioneller Partner mit langjährigen Erfahrungen auch in Eilenburg.

Die Coex übernimmt alle Leistungen, die zum Gesamtfest erforderlich sind. Neben der Beschaffung von Ständen für Catering, Händlern und Schaustellern sowie der Bühnen und -programme werden auch die Leistungen für Security, Absperrungen, Feuerwehr- und Rettungsdienst, Werbung und allgemeine Infrastruktur (Sanitärausstattung, Energie- und Wasserversorgung, Abfallentsorgung u.ä.) übernommen.
Nachteile für die Präsentationsmöglichkeit der Vereine - sowohl beim Bühnenprogramm als auch bei den Standflächen - wird es nicht geben. Auch einheimische Gastronomen und Händler genießen im Rahmen der Möglichkeiten Vorzug bei der Standflächenvergabe.