= das Hauptorgan der Gemeinde, für fünf Jahre bis 2024 gewählt

  • besteht aus 20 Stadträten und dem Oberbürgermeister als Vorsitzenden

Die Stadträte sind laut Sächsischer Gemeindeordnung verpflichtet, an den Sitzungen teilzunehmen.

So stellen Sie Ihre Fragen an die Stadträte und den Oberbürgermeister!

Ab Juni werden die Stadtratssitzungen wieder regelmäßig stattfinden und auch Besucher sind zu den Sitzungen zugelassen. Es wird aber aus Gründen des Eigenschutzes und der allgemeinen Kontaktvermeidung empfohlen sich zum politischen Geschehen der Stadt aus den Medien zu informieren und von einem persönlichen Besuch der Sitzungen abzusehen. Ferner wird bis auf Weiteres keine Einwohnerfragestunde durchgeführt, da die Sitzungen auf das Nötigste, inhaltlich und zeitlich, beschränkt werden. Dennoch möchten die Stadträte und der Oberbürgermeister die Möglichkeit einräumen, dass Sie Ihre Fragen stellen können. Dies ist über nachfolgendes Formular möglich. Die Antworten auf die Fragen finden Sie auf einer Unterseite hier, welche regelmäßig aktualisiert und ergänzt wird. Weiterhin werden die Antworten im städtischen Amtsblatt publiziert.

Sie fragen, wir antworten

Ihre Fragen an Stadträte und OBM

Sitzverteilung im Eilenburger Stadtrat

Sitzverteilung im Stadtrat

Bei den Kommunalwahlen am 26. Mai 2019 gab es folgendes Ergebnis:

AfD: 21,5 %
CDU: 20,3 %
FW Eilenburg: 15,3 %
SPD: 13,9 %
Die Linke: 13,0 %
Freigeister: 8,9 %
Bündnis 90/Die Grünen: 5,1 %

Die Wahlbeteiligung lag bei knapp 53 Prozent.

Zusammensetzung des Stadtrates

Abgeordnete üben ihr Mandat frei von parteilichen Bindungen, nur dem Gesetz und dem Gemeinwohl verpflichtet, aus (Gemeindeordnung des Freistaates Sachsen § 35). Zur Durchsetzung ihrer politischen Ziele und Interessen im Parlament können sich Abgeordnete freiwillig in Fraktionen zusammenschließen.