Große Kreisstadt Eilenburg

Aktuelle Pressemitteilung

|   Nachrichten

der Städte Bad Düben, Delitzsch, Eilenburg und Taucha, die Advents- und Weihnachtsmärkte betreffend.

In den Städten Bad Düben, Delitzsch, Eilenburg und Taucha finden keine Advents- oder Weihnachtsmärkte statt.

Nach gemeinsamer Beratung und angesichts der enorm steigenden Infektionszahlen im Landkreis Nordsachsen sowie des ab Freitag, den 19.11.2022 zu erwartenden Erreichens der Überlastungsstufe im Freistaat Sachsen im Zusammenspiel mit der ab Montag gültigen neuen CoronaSchutzVerordnung des Freistaates Sachsen müssen wir die geplanten Advents- und/oder Weihnachtsmärkte in unseren Städten schweren Herzens absagen.

Die Entscheidung ist uns angesichts der weit fortgeschrittenen Vorbereitungen in den Städten, den Interessen unserer Händler und der Vorfreude vieler unserer Bürger und Gäste sehr schwergefallen. Insbesondere das Aufheben der Eintausender-Besuchergrenze für Weihnachtsmärkte unserer Größe und die nunmehr geltende 2 G-Regelung in den Verweilbereichen vor Imbiss- und Getränkebereichen gemäß den Aussagen auf der Kabinettspressekonferenz von Frau Staatsministerin Köpping am 16.11.2021 machen es uns unmöglich, diese Veranstaltungen durchzuführen. Der Kontrollaufwand sowie das Einteilen der Besucher in 2G und sonstige Besucher lassen geordnete Veranstaltungen in unseren Städten nicht zu.

Ferner haben für uns in Abwägung der zu erwartenden Maßnahmen zur Eindämmung der Infektionszahlen insbesondere die Gesundheit unserer Besucher und die Offenhaltung der Schulen und Kindergärten oberste Priorität.

Da das Infektionsgeschehen als auch die Belegung der Krankenhäuser immer dynamischer wird, ist eine Absage der Veranstaltungen unter den gegebenen Voraussetzungen die einzig verantwortbare Entscheidung, zumal auch aufgrund der Größe unserer Städte Veranstaltungen unter 2 G-Voraussetzungen (Zutritt nur für Genesene und Geimpfte) keine Alternative sind.

Zurück

Weitere Nachrichten lesen Sie unter "Nachrichten", ein Archiv bedeutsamer Eilenburger Ereignisse findet sich in "Rathaus - Stadtgeschichte".

Aktionen in der Adventszeit

Bilder der elf Bäume

Weihnachtsbaum schmücken

Stimmen Sie für den schönsten Weih­nachts­baum ab und unterstützen Sie damit eine Kinder­einrichtung oder Schule