Nachrichten aus Eilenburg

Abriss am Nordring

|   Nachrichten

Ehemalige Wäscherei am Nordring wird jetzt abgerissen.

Mitte Januar wurde mit dem Abriss der ehemaligen Wäscherei Wagner und dem dazugehörigen Wohngebäude am Nordring 14 begonnen. Bereits im Sommer letzten Jahres ist das Grundstück an die Stadt Eilenburg übergeben worden. Die Beräumung des Objektes gestaltete sich aufgrund der im Gebäude befindlichen Chemikalien und Gerätschaften als schwierig und langwierig.

Nachdem die Häuser nun leergeräumt wurden, konnte mit dem Abriss angefangen werden. Zunächst erfolgte die Entkernung der Gebäude. Anschließend wurden die Dächer abgetragen, wobei hier der Abbruch nachhaltig erfolgt, da u.a. Dachziegel und einzelne Bauteile durch die Abbruchfirma wiederverwendet werden. Weiterführend werden dann mittels großer Gerätschaften die Gebäudehüllen entfernt.

Perspektivisch befasst sich die Stadtverwaltung Eilenburg mit der Planung der nun vorhandenen Fläche, welche voraussichtlich im kommenden Jahr gestaltet werden soll. Die aufschüttete Fläche wird vorerst nur mit Rasenansaat begrünt, da sich das Erdreich aufgrund der Aufschüttungshöhe erst einmal setzen muss.

Wie kam es zum Abriss? Ein Rückblick…

Frau Cornelia Wagner hat 1992 das Grundstück Nordring 14 von einer privaten Erbengemeinschaft angemietet, um dort einen Wäscherei- und Textilpflegebetrieb zu errichten. 2007 hat die Erbengemeinschaft das Grundstück an die Stadt Eilenburg verkauft, die dadurch in den Mietvertrag eingetreten ist.
Seitdem war die Stadt Eilenburg bestrebt, Frau Wagner ein Alternativgrundstück für die Fortführung ihres Geschäftsbetriebes zu bieten, damit die Umsetzung des Stadtratsbeschlusses zur Vollendung des Grüngürtels im Bereich der Wäscherei Wagner am Nordring 14 umgesetzt werden kann.
Frau Wagner hatte sich stattdessen darum bemüht, das Grundstück von der Stadt zu erwerben. Das hat der Stadtrat jedoch mit Beschluss vom 8. Juni 2020 abgelehnt.
Oberbürgermeister Scheler hatte Frau Wagner, in Abstimmung mit dem Stadtrat, das Angebot unterbreitet, doch bis zum Ende ihrer gewerblichen Tätigkeit zu gleichbleibenden Konditionen Mieterin zu bleiben. Dieses Angebot hat Frau Wagner nicht angenommen.
Schließlich führte genau dieser Umstand zu einem Bürgerentscheid darüber, ob die Stadt das Grundstück Nordring 14 zum Verkehrswert an Frau Wagner verkaufen muss oder nicht. Am 5. Dezember 2021 stimmten die Bürger darüber ab. Mehrheitlich entschieden die Bürger, dass das Grundstück in der Eigentümerschaft der Stadt Eilenburg verbleibt und nicht an Frau Wagner verkauft wird.
Am 23. Juni 2022 erfolgte die vollständige Übergabe des Objektes durch Frau Wagner an die Stadt Eilenburg.

Zurück
Abriss