Nachrichten aus Eilenburg

„Tu Gutes und rede darüber“

|   Nachrichten

Am 23. September werden im Eilenburger Bürgerhaus ehrenamtlich engagierte Menschen ausgezeichnet.

Auch in diesem Jahr möchten wir darüber reden, wie wichtig Ehrenamt und freiwilliges Engagement für unsere Stadt und unsere Gesellschaft ist.
Viele Menschen engagieren sich täglich für das Gemeinwohl und das Miteinander in Eilenburg – und schweigen lieber darüber. Sie leisten wertvolle Arbeit z. B. in Vereinen und Feuerwehren, Lesen in Krankenhäusern den kleinsten Patienten vor, hören den Pflegeheimbewohnern zu, wenn diese in Erinnerungen schwelgen, helfen den Nachbarn oder kümmern sich als liebevolle Omi um die Kinder der alleinstehenden Mutter aus dem Haus. Es gibt so viele fleißige Hände in unserer Stadt, die mit ihren guten Taten das Leben bereichern. Manchmal sind es eben die kleinen täglichen „guten Taten“, die Großes bewirken.

Genau darüber möchten wir reden und zur diesjährigen Heinzel-Preis-Verleihung am 23. September im Eilenburger Bürgerhaus ehrenamtlich engagierte Menschen auszeichnen.

Und dafür brauchen wir natürlich wieder Ihre Vorschläge liebe Bürgerinnen und Bürger. Wenn Sie jemanden kennen, dem Ihrer Meinung nach ein Dank gebührt, melden Sie sich bei uns!

Alle Bürger, sozialen Institutionen und Vereine der Stadt Eilenburg haben die Möglichkeit, Vorschläge für Auszeichnungen mit einer Begründung bei der Stadtverwaltung Eilenburg, Fachbereich Ordnung und Soziales bis zum 31. August 2022 einzureichen.

Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge!

Rückfragen in der Stadtverwaltung sind möglich bei Nancy Thoß unter der Telefonnummer 03423 / 652-161 oder per Email .

Zurück
Logo