Aktuelle Information

im Zusammenhang mit dem Corona-Virus

Wir bitten alle Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Eilenburg sowie der dazugehörigen Ortsteile sich an die Vorgaben des Robert-Koch-Instituts zu den Infektionsschutzmaßnahmen zu halten. Auch die Vorgaben des Freistaates Sachsen sowie des Landkreises Nordsachsen müssen eingehalten werden.

Auf der Webseite www.landkreis-nordsachsen.de ist unter "Infos zum Coronavirus" eine taggenaue Statistik der Fallzahlen zu finden.

Coronabedingte Schließung des Rathauses - Besuch nur mit Termin

Aufgrund der erheblich gestiegenen Coronazahlen sind Besuche im Eilenburger Rathaus nur noch mit vorheriger Terminvereinbarung über den Hintereingang möglich.

Bürgerbüro: Termine können im Internet unter www.terminland.de/eilenburg gebucht oder telefonisch unter der Rufnummer (03423) 652-261 im Bürgerbüro vereinbart werden. Informationen, welche Unterlagen zur Vorsprache benötigt werden, können unter der Rufnummer (03423) 652-261 telefonisch erfragt oder auf der Internetseite des Bürgerbüros unter www.eilenburg.de eingesehen werden.

Standesamt: Termine können telefonisch unter der Rufnummer (03423) 652-148 vereinbart werden.

Alle übrigen Fachbereiche: Alle übrigen Fachbereiche sind telefonisch unter den im Amtsblatt bekanntgegebenen Rufnummern erreichbar oder über die Zentraleinwahl (03423) 652-0.

Aktuelle Zugangsregelung zu den Einrichtungen der Kulturunternehmung

Auf der Basis der aktuellen sächsischen Coronaschutzverordnung und der geltenden Vorwarnstufe sind das Bürgerhaus, die Schwimmhalle und das Museum bis 12. Dezember 2021 geschlossen.

Die Bibliothek ist aber weiterhin von Dienstag bis Freitag geöffnet (es gilt die 3G-Regel). Samstags und sonntags bleibt die Bibliothek allerdings geschlossen. Zudem muss in der Woche vom 29.11. bis 03.12.2021 leider der gesamte Rote Hirsch wegen wichtiger Baumaßnahmen geschlossen bleiben. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Die entsprechenden Nachweise und ein Ausweisdokument sind vorzulegen. Für Schüler, die in der Kita oder der Schule getestet werden, ist kein Testnachweis nicht erforderlich. Es gelten darüber hinaus die allg. Hygieneregeln, insbesondere Abstandswahrung und Maskenpflichten (im Bürgerhaus bis zum Platz).

Fragen an die Stadträte und den Oberbürgermeister!

Die Stadträte und der Oberbürgermeister räumen Ihnen die Möglichkeit ein, Fragen zu stellen. Dies ist über ein Formular unter "Rathaus - Stadtrat", per E-Mail an oder schriftlich an: Stadtverwaltung Eilenburg, Oberbürgermeisterbereich, Marktplatz 1, 04838 Eilenburg, möglich. Bitte formulieren Sie Ihre Frage oder Fragen knapp und präzise. Die Antworten auf die Fragen werden in einem Frage-Antwort-Katalog auf der städtischen Website unter der Rubrik "Rathaus - Stadtrat - Antworten auf Bürgerfragen" sowie im städtischen Amtsblatt publiziert. Die Veröffentlichung erfolgt nach jeder Stadtratssitzung, da für die Antwortrecherche und fundierte Auskunft etwas Zeit benötigt wird und die Stadträte rechtzeitige informiert werden müssen.

Schul- und Kitabetrieb

Neue Schul- und Kita-Coronaverordnung  - Gültig vom 22. November bis 12. Dezember 2021

Trotz Einschränkungen im öffentlichen Leben: Schulen und Kitas bleiben geöffnet

  • Schulbesuchspflicht wird aufgehoben - kein Anspruch auf Beschulung der Schülerinnen und Schüler durch Lehrkräfte wie im Präsenzunterricht
  • eingeschränkter Regelbetrieb an Grund- und Förderschulen (Primarbereich) sowie für Kindertageseinrichtungen spätestens ab 29. November
  • Testpflicht für den Zutritt zum Schul- und Kitagelände bleibt bestehen.  Antigen-Selbsttests werden an den Schulen weiterhin kostenlos zur Verfügung gestellt.
  • Maskenpflicht auch im Unterricht für Schülerinnen und Schüler ab der Klassenstufe fünf
  • Lokale Schulschließungen bei gehäuftem Infektionsgeschehen sind möglich.
  • Außerunterrichtliche Aktivitäten werden heruntergefahren.

Dokumente/Formulare

Corona geht uns alle an!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Corona- Pandemie wird zunehmend zum gesellschaftlichen Problem mit starken Spaltungstendenzen zwischen Geimpften und Ungeimpften. Die steigenden Infektionszahlen bedrohen erneut das wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben. Die Auswirkungen betreffen dabei alle Menschen. In der öffentlichen Wahrnehmung geht es vielfach nur um ganz praktische Dinge, Verbote und Erlaubnisse und einen Wust an Regeln. Das Entscheidende, dass es um die ganz persönliche Gesundheit geht, tritt meist in den Hintergrund. Eine Erkrankung kann dabei nachhaltige Schäden bedeuten, auch den Tod.  Die Überlastung von Krankenhäusern mit Covid-Patienten führt zu ernsten Einschränkungen für Normalpatienten.  Die Bekämpfung der Pandemie ist deshalb prioritär und oberstes Gebot. Von allein wird das Virus nicht verschwinden. Wir können uns glücklich schätzen, dass Impfstoffe zur Verfügung stehen, die sich mittlerweile bewährt haben und auf der Welt milliardenfach verimpft wurden. Der freie Zugang zu Impfstoffen für Jedermann in Deutschland ist ein Segen.  Nutzen Sie diese Möglichkeit in Ihrem eigenen Interesse und im Interesse des Gemeinwohls. Gehen Sie Impfen!

Nachfolgend erhalten Sie Informationen zu den nächsten Impfterminen. Bleiben Sie gesund!

Ihr Oberbürgermeister, Ralf Scheler

Mobile Impfteams Nordsachsen

Eine Erst-, Zweit-, oder Drittimpfung ist für alle Impfwilligen ohne Termin möglich. In der Regel stehen Impfstoffe von Biontech/Pfizer, Moderna und Johnson & Johnson zur Verfügung.

Termine in Eilenburg

Geimpft wird in der Zeit von 09 – 17 Uhr zu nachfolgend genannten Terminen im Bürgerhaus in Eilenburg.

  • Freitag, 03.12.   ●        Samstag, 04.12.         ●     Montag, 27.12.   ●        Dienstag, 28.12.

Da es organisatorisch bedingt unter Umständen zu kurzfristigen Änderungen bei Terminen, Orten oder Zeiten kommen kann, empfiehlt sich 1-2 Tage vor Wahrnehmung eines vorgemerkten Termins nochmals in die aktuelle Übersicht zu schauen. Diese finden Sie unter https://drksachsen.de/impfaktionen.html 

Notwendige Unterlagen

● Impfausweis         ● Personalausweis    ● Krankenversicherungskarte ● aktuelle und ausgefüllte Impfunterlagen (Aufklärungsmerkblatt, Anamnese, Einwilligungserklärung für mRNA- oder Vektor-Impfstoff) à aktuelle Impfunterlagen auch unter https://www.coronavirus.sachsen.de/downloads-9335

Die vom DRK Sachsen organisierten Vor-Ort-Impfaktionen finden in Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen, welche die Impfärzte / das medizinische Personal stellt, sowie Teams der Hilfsorganisationen von Arbeiter-Samariter-Bund, Johanniter Unfallhilfe und Malteser Hilfsdienst statt.

Die neue Verordnung gilt vom 22. November bis zum 12. Dezember 2021.

Die Corona-Maßnahmen im Überblick

Privater Bereich

  • 1+1 Regelung – Private Zusammenkünfte sind nur zwischen einem Hausstand und einer weiteren Person zulässig, Ausnahme: Geimpfte, Genesene und Kinder unter 16 Jahren
  • Ausgangsbeschränkung ab 22 Uhr bis 6 Uhr des Folgetages für Hotspot-Landkreise und kreisfreie Städte bei einer 7-Tage-Inzidenz von mehr als 1.000
  • Alkoholverbot im gesamten öffentlichen Raum

Gastronomie, Kultur und Tourismus

  • Zutritt zur Gastronomie unter 2G-Regelung von 6 Uhr bis 20 Uhr möglich.
  • Übernachtungsangebote sind nicht möglich, Ausnahme: Dienstreisen, »soziale Zwecke« mit 3G-Regelung.
  • Kulturangebote (z.B. Kinos und Theater) sind geschlossen, Ausnahme: Bibliotheken, Tierparks und Zoos im Außenbereich.
  • Gottesdienste und andere Treffen von Kirchen und Religionsgemeinschaften sind mit 3G-Regelung möglich.
  • Veranstaltungen und Feste sind untersagt, Weihnachtsmärkte werden abgesagt.
  • Diskotheken, Bars und Clubs werden geschlossen.
  • Touristische Bahn- und Busfahrten sind untersagt, Ausnahme: Linienverkehr im ÖPNV.

Schulen und Bildung

  • Aufhebung der Schulbesuchspflicht für alle Schulen, kein Anspruch auf Beschulung.
  • Schulen und Kindertageseinrichtungen bleiben weiterhin geöffnet.
  • Kita- und Grundschulbereich – eingeschränkter Regelbetrieb ab 29. November 2021 – geschlossene Gruppen und verkürzte Öffnungzeiten (Kita).
  • Hochschulen – 3G-Regelung für die Teilnahme an Lehrveranstaltungen.
  • Aus- und Fortbildungsbereich – grundsätzlich geschlossen inklusive Tanz-, Musik- und Kunstschulen und Volkshochschulen – Angebote für Kinder bis 16 Jahre inklusive Betreuer unter 3G-Regelung bleiben möglich.

Handel und körpernahe Dienstleistungen

  • Zutritt zum Einzelhandel nur mit 2G-Regelung von 6 Uhr bis 20 Uhr möglich – Bau- und Gartenmärkte sind darin eingeschlossen.
  • Handel im Bereich der Grundversorgung  (beispielsweise Lebensmittelhandel, Tierbedarf, Getränkemärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Apotheken) bleibt uneingeschränkt möglich.
  • Körpernahe Dienstleistungen sind nicht möglich, Friseure dürfen unter 2G-Regelung öffnen.

Arbeit und ÖPNV

  • Homeoffice-Pflicht für Arbeitnehmer, die ihre Arbeit von zu Hause erledigen können.
  • FFP2-Maskenpflicht im Bus- und Bahnverkehr.

Sport und Erholung

  • Profisport kann unter 3G-Regelung für Sportler ohne Zuschauer stattfinden.
  • Breitensport ist nur als Vereinssport für Kinder unter 16 Jahren möglich, die Betreuungsperson unterliegt der 3G-Regelung, ein Spielbetrieb kann dabei ohne Zuschauer stattinden.
  • Rehasport und medizinischer Sport bleibt möglich.
  • Bäder und Saunen sind geschlossen.

Weitere Bereiche

  • Versammlungen sind ortsfest und mit bis zu 10 Personen möglich.
  • Messen sind nicht möglich.
  • Fahrschulen mit 2G-Regelung für Fahrschüler und 3G-Regelung für Ausbilder.
  • Reisebüros, Versicherungsagenturen und ähnliche Einrichtungen sind für Besucherverkehr geschlossen.
  • Spielhallen und Wettannahmestellen sind für Besucherverkehr geschlossen.
  • Ausschließlich zwingend gesetzlich vorgeschriebene Partei- und Gremiensitzungen sowie dienstliche Veranstaltungen von staatlichen Stellen sind mit 3G-Regelung möglich.

Corona-Teststationen

Bürgerhaus Eilenburg (Franz-Mehring-Str. 23) 

Öffnungszeiten: Montag: 8-12 Uhr  -  Mittwoch: 8-12 Uhr und 15-18 Uhr  -  Freitag: 12-17 Uhr. Der letzte Test wird jeweils 15 Minuten vor Schließung des Testzentrums durchgeführt. Zur besseren Übermittlung des Ergebnisses ist, wenn möglich, eine E-Mailadresse vorzuhalten.

Testzentrum Eilenburg-Ost (Andreas Müller, Wurzener Str. 6.)

Öffnungszeiten: Montag – Freitag 10 – 16 Uhr und Sonnabend/Sonntag 10 – 12 Uhr. Individuelle Test-Zeiten sind möglich. Alle Termine sind unter 03423 750 395 abzustimmen.

Eilenburger Apotheken

  • Berg-Apotheke
    Ferdinandstraße 4, Tel.: 03423 605202
    Montag - Freitag, mit vorheriger Terminvereinbarung
     
  • Löwen Apotheke
    Rinckartstraße 1, Tel.: 03423 602356
    Montag - Freitag (vormittags), mit vorheriger Terminvereinbarung
     
  • Engel-Apotheke
    Torgauer Str. 18, Tel.: 03423 603510
    Montag - Freitag, mit vorheriger Terminvereinbarung
     
  • Puschkin-Apotheke
    Puschkinstraße 99, Tel.: 03423 607689
    Montag - Freitag: 09 - 11 Uhr, mit vorheriger Terminvereinbarung
     
  • Neue-Ost Apotheke
    Gabelweg 58, Tel.: 03423 603617
    Montag - Freitag: 09 - 11.15 Uhr & Montag, Dienstag, Donnerstag: 14 - 17.15 Uhr, nur mit vorheriger Terminvereinbarung

Information der REMONDIS und Stadtwirtschaft Eilenburg GmbH

Seit 1. November gelten unsere Winteröffnungs­zeiten:

  • Montag bis Freitag 8 - 12 Uhr und 13 - 16 Uhr
  • Dienstag bis 17 Uhr und
  • jeden 2. und 4. Sonnabend 8 Uhr - 12 Uhr

Um weiterhin der Allgemeinverfügung zur Corona-Pandemie zu entsprechen und den Mindestabstand zu wahren, können wir nur eine begrenzte Anzahl an Anlieferern einlassen. Wir bitten alle Anlieferer den Mindestabstand von 1,50 m zu wahren, um eine Gesundheitsgefährdung für sich und andere auszuschließen. Auf dem Wertstoffhof sind unsere Mitarbeiter gegenüber unseren Kunden weisungsberechtigt und müssen die Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen durchsetzen. Wir bitten Sie den Anweisungen unserer Mitarbeiter Folge zu leisten. Die Terminvergabe entfällt.

Die Müllabfuhr findet an den im Abfallkalender veröffentlichten Abfuhrtagen statt! Alle Abfuhrtermine finden Sie unter "Rathaus - Bürgerservice - Abfallkalender".

Alternativ kann bei der Stadt, bei Bedarf, ein Sperrmüllcontainer beantragt werden: PDF-Formular unter Rathaus - Bürgerbüro - Formularübersicht

Eilenburger Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft mbH (EWV)

Die Verwaltung der EWV-GmbH reagiert weiterhin auf die aktuelle Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus und schränkt den Besucherverkehr weitgehend ein. Bitte prüfen Sie, ob eine Klärung Ihres Anliegens auch per Telefon oder E-Mail bzw. Brief möglich ist.

Sie erreichen uns:

  • Tel.-Nr.: 03423-68160 (NUR im Havariefall 0177-6816050)
  • per Mail - die jeweiligen E-Mail-Adresse finden sie unter "Ansprechpartner"
  • per Fax: 03423-681639

Bei dringenden Mietangelegenheiten, die eine persönliche Absprache bzw. Besichtigung bedürfen, kontaktieren Sie uns bitte vorab schriftlich oder telefonisch und vereinbaren einen Termin. Halten Sie sich bei einem persönlichen Kontakt bitte an Hygiene- und Schutzregeln. Personen mit Erkältungssymptomen ist das Betreten des Bürogebäudes nicht gestattet.

Bitte überweisen Sie Ihre Miete. Die Bankverbindungen finden Sie in Ihrem Mietvertrag. Geben Sie immer den Verwendungszweck (Vertragsnummer o.ä., Name, Vorname) an. Sollten Sie auf Grund der Corona-Pandemie in Zahlungsschwierigkeiten kommen (z. B. wegen geminderter Einnahmen durch Kurzarbeit), dann sprechen Sie uns bitte an, damit wir gemeinsam eine Lösung finden können.

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Nordsachsen ist erster Ansprechpartner für nordsächsische Unternehmen in der Corona-Situation.

Hotline für Unternehmen: 03421 7581051

Coronavirus-Informationen für nordsächsische Unternehmen sind zu finden unter:

Hilfe für Eilenburger Landwirte gibt es unter:

Homepage für Helfer

Das sächsische Sozialministerium und das DRK in Sachsen haben eine gemeinsame Internetseite für Helfer erstellt. Bitte registrieren Sie sich unter www.teamsachsen.de, wenn Sie sich in der aktuellen Situation engagieren wollen.

Hilfe des Pflegeelternverein Nordsachsen e. V. und der Pflegekinderdienst des Jugendamtes Nordsachsen

Corona bedeutet Chaos, Angst, Unsicherheit, Überforderung und Hilflosigkeit. Eltern kommen in diesen Zeiten schnell an ihre Grenzen. Pflegeeltern, die oftmals Kinder mit schwierigen Biographien betreuen, erst recht! Daher möchten der Pflegeelternverein Nordsachsen e. V. und der Pflegekinderdienst allen Pflegeeltern Hilfe anbieten und mitteilen, dass es nach wie vor immer möglich ist, Anfragen zu stellen bzw. sich bei Problemen an die Vereinsvorsitzende Frau Yvonne Tauchnitz, erreichbar unter der Rufnummer 0152 33609038 sowie per Email und den Pflegekinderdienst, erreichbar unter , zu wenden.

Digitale Ehrenamtsplattform für Sachsen

Gemeinnützige Träger, Vereine und Initiativen aller Engagementbereiche, die Ehrenamt binden, können kostenfrei ein Inserat veröffentlichen und ehrenamtliche Unterstützung finden. Eine Besonderheit: Freiwillige können auf der Plattform www.nordsachsen.ehrensache.jetzt ihr Gesuch inserieren und ihre Hilfe anbieten. Auch Ehrenämter, die sich speziell auf die aktuelle Corona-Situation beziehen, findet man unter dem Handlungsfeld "Corona Hilfe". Hier benötigen zum Beispiel Altersheime und Nachbarschaftshilfen Unterstützung durch Freiwillige.