Hilfe für die Ukraine


Auch die Eilenburger wollen den Menschen in und aus der Ukraine helfen und diese unterstützen. Die Stadtverwaltung hat in diesem Zusammenhang mit verschiedenen Institutionen gesprochen und Hilfsangebote zusammengetragen.

Lager zur Ausgabe- und Annahme von Sachspenden
Sachspenden werden nach Terminvereinbarung wieder angenommen. Bitte beachten Sie dazu die Annahmeliste (PDF, 84 kB). Des Weiteren erfolgt die Ausgabe von Sachspenden nur noch nach Terminvereinbarung unter der Rufnummer 0174 7304657.

Weitere Informationen zur Sachspendenausgabe für ukrainische Flüchtlinge

  • Lager befindet sich in der Rollenstraße 23 in Eilenburg
  • Ausgabe nach Terminvereinbarung unter der Rufnummer 0174 7304657
  • Bedarf einen Tag vorher anmelden und das Abholformular (PDF, 212 kB) nutzen
  • für die Abholung von Sachspenden ist ein Registrierungsnachweis, Passdokument, o.ä. notwendig 
  • Kontakt: Tel.: 0174 7304657

Wo erhalte ich Sachspenden für Flüchtlinge?

  • Bekleidung für Erwachsene erhalten Sie beim DRK (Bernhardistraße 15), jeden Dienstag & Donnerstag von 10 - 13 Uhr
  • Kinder-, Baby- und Hygieneartikel erhalten Sie im Mehrgenerationenhaus Arche (Nikolaiplatz 3-4). 

Die Eilenburger Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft mbH stellt Wohnraum für flüchtige Ukrainer zur Verfügung. Die Koordination dazu übernimmt das Landratsamt Nordsachsen. 

Sie möchten eine Wohnung oder ein Zimmer für Flüchtlinge aus der Ukraine zur Verfügung stellen?

Wir bitten Pensionen, Hotels, Anbieter von Ferienunterkünften und Privatpersonen um Unterstützung. Es werden überwiegend 2- oder 3-Raum-Wohnungen benötigt. Aber zum Beispiel auch eingerichtete Zimmer sind gefragt. Die Anmietung erfolgt ausschließlich über das Landratsamt Nordsachsen.

Füllen Sie das vorbereitete Angebotsformular aus, wenn Sie eine Wohnung für Kriegsflüchtlinge zur Verfügung stellen möchten.

ACHTUNG! Wichtiger Hinweis:

Privat aufgenommene oder zur Untermiete lebende ukrainische Flüchtlinge sind mit dem Vor- und Zunamen am Briefkasten und auch am Klingelschild auszuweisen, da durch das Landratsamt Nordsachsen nach Registrierung Unterlagen,  Anträge, etc. zugesandt werden und diese an den Flüchtling adressiert sind und nicht an den privaten Vermieter/Unterstützenden.

Für die Gründung eines Begegnungszentrums mit vielseitigen Angeboten, wie z.B. Deutschkursen, Freizeitangeboten, Gesprächsmöglichkeiten, Orientierungshilfen für Behördengänge, etc. sowie für den Ausbau und die Ausstattung eines Objektes zur pädagogischen Betreuung von Flüchtlingen sammelt die Stadtverwaltung Eilenburg Spenden.
Spendenkonto: der DKB: DE88 1203 0000 0018 8203 32
Verwendungszweck: Hilfe für die Ukraine

Das Diakonische Werk Delitzsch/Eilenburg e.V. sammelt Geldspenden, um damit nötige Hilfen für die Betroffenen im Krisengebiet zu leisten.
Spendenkonto: DE32860555922280001899
Verwendungszweck: Spende Ukraine

Deutschkurs der Volkshochschule
Die Volkshochschule Nordsachsen bietet ukrainischen Staatsbürgern einen kostenlosen Integrationskurs (600 Unterrichtsstunden) an. Grundvorraussetzung sind ein Aufenthaltstitel oder eine Fiktionsbescheinigung.
Kontakt: Volkshochschule Nordsachsen– Dr.-Külz-Ring 9 in Eilenburg, Tel.: 03421 758 7240, Ansprechpartner: Ronny Schmidt (dienstags 09 - 12 Uhr & donnerstags 13 - 17 Uhr) Weitere Infos: VHS Nordsachsen: DEUTSCH LERNEN (vhs-nordsachsen.de)

Kostenlose Nutzung des ÖPNV
Schutzsuchende aus der Ukraine können ab sofort kostenlos mit den Bussen und Bahnen der im MDV zusammengeschlossenen Verkehrsunternehmen fahren. Als Nachweis dient ein gültiges Ausweisdokument. Die Regelung gilt bis auf Widerruf auch in den Landkreisen Leipzig, Nordsachsen, dem Saalekreis, dem Burgenlandkreis, dem Altenburger Land, den Landkreisen Anhalt-Bitterfeld und Wittenberg, den Großstädte Halle (Saale) und Leipzig sowie in der Stadt Dessau-Roßlau. Weitere Infos: Ukrainische Schutzsuchende fahren kostenlos mit Bus und Bahn (mdv.de)

Hilfenetzwerk des Mehrgenerationenhauses Arche Eilenburg
Wenn Sie ehrenamtlich helfen und anderweitig bei der Aufnahme von Flüchtlingen unterstützen wollen, dann können Sie dem Hilfenetzwerk der Arche Eilenburg beitreten. Es werden zum Beispiel Dolmetscher zur Verbesserung der Kommunikation gesucht.  
Nächstes Treffen Hilfenetzwerk: 5. April um 18 Uhr, im Dachgeschoss der Arche (Nikolaiplatz 3) / Kontakt: Mehrgenerationenhaus Arche Eilenburg, Yvonne Pötzsch, Tel.: 03423 604033, 

 

Wo können Sie Flüchtlinge anmelden?
Anmeldungen müssen beim Landkreis Nordsachsen erfolgen. Dies kann unter www.landkreis-nordsachsen.de erledigt werden.Kontakt: Landratsamt Nordsachsen
Amt für Migration und Ausländerrecht | Tel.: 03421 758-5343 | www.landkreis-nordsachsen.de
Im Bürgerbüro der Stadtverwaltung Eilenburg werden ausschließlich dauerhafte Anmeldungen, mit festem und bleibendem Wohnsitz in Eilenburg, bearbeitet. Ein Termin kann unter Tel.: 03423 652 261 vereinbart werden. Anmeldetermine stehen montags und mittwochs von 09 Uhr bis 18 Uhr zur Verfügung.

Wo erhalten Flüchtlinge eine Arbeitserlaubnis?
Der Antrag auf Arbeitserlaubnis muss beim Landratsamt Nordsachsen, Amt für Migration und Ausländerrecht, gestellt werden. 

Ab wann darf der Geflüchtete arbeiten?
Mit Erhalt der Aufenthaltserlaubnis ist eine Arbeitsaufnahme möglich. Die Aufenthaltserlaubnis berechtigt zur Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit oder unselbständigen Beschäftigung. 

Wie lange dürfen sich Flüchtlinge in Deutschland aufhalten?
Ukrainische Staatsangehörige können für Kurzaufenthalte (bis zu 90 Tagen innerhalb eines Zeitraums von 180 Tagen) visumfrei nach Deutschland einreisen, wenn sie einen biometrischen Reisepass besitzen. In der ersten 3 Monaten besteht keine Verpflichtung, sich bei den Behörden zu melden. Wir raten jedoch dazu, dies zu tun, da alle Geflüchteten aus der Ukraine, die nach dem 24.02.2022 eingereist sind, die ukrainische Staatsangehörigkeit haben oder einen internationalen oder nationalen Schutz in der Ukraine hatten, zukünftig eine Aufenthaltserlaubnis bekommen können. 

Wo erhalten Flüchtlinge finanzielle Unterstützung?
Für Leistungen zum Leben wird ein einmaliger finanzieller Vorschuss ausgehändigt (Erwachsene: 100 €, Kinder bis zum 18. Lebensjahr 50 €). Zur Aushändigung sind mitzubringen: Passdokument / Kontaktadresse / Kontaktdaten. Zudem gibt der Eilenburger Kinderfonds für jedes Kind, welches in Eilenburg wohnhaft ist, einmalig 100 € aus.  Ausgabe im Rathaus: Zimmer 301, Montag - Freitag 09  - 12 Uhr, Kontakt: 03423 652 191

Wie kann ich mich für ukrainische Flüchtlinge engagieren?
Sie können bspw. beim Einrichten oder Sanieren von Wohnungen helfen. Wenn Sie ukrainisch sprechen, können Sie als Dolmetscher fungieren. Kontaktieren Sie das Hilfenetzwerk des Mehrgenerationenhauses Arche Eilenburg. Tel.: 03423 604033,

Haben Geflüchtete aus der Ukraine Zugang zu Sozialleistungen?
Ja. Dafür ist das Landratsamt Nordsachsen, Amt für Migration und Ausländerrecht | Tel.: 03421 758-5343 | www.landkreis-nordsachsen.de zuständig.

Wo können ukrainische Kinder und Jugendliche für eine sächsische Schule angemeldet werden?
Für die Anmeldung wurde seitens des Landesamtes für Schule und Bildung ein Onlineanmeldeportal eingerichtet. Das Portal ist unter https://www.schulportal.sachsen.de/ukraine zu erreichen.

Ist eine Masernschutzimpfung Pflicht für den Kitabesuch?
Es besteht für ukrainische Flüchtlinge bei Aufnahme bzw. Tätigkeit in Kindertageseinrichtungen eine Nachweispflicht über die Immunität gegenüber Masern. Erste Option ist die Vorlage eines vollständigen Impfschutzes, einer Immunität gegen Masern oder eines ärztlichen Zeugnisses einer Kontraindikation gegen eine Masernimpfung. Die zweite Möglichkeit für den Sorgeberechtigten, nach Aufnahme des Kindes in der Kita bzw. nach Aufnahme einer Tätigkeit in einer Gemeinschaftseinrichtung den entsprechenden Nachweis über die Immunität gegenüber Masern innerhalb eines Monats vorzulegen. Dies kann bei nicht vorhanden Dokumenten durch einen ärztlichen Nachweis, über das Vorliegen eines vollständigen Impfschutzes gegen Masern, einer Immunität gegen Masern oder Vorlage eines ärztlichen Nachweises über eine Kontraindikation gegen eine Masernimpfung geschehen.

Weitere hilfreiche FAQ